Joe Biden: US-Präsident posiert bei Detroit Auto Show im Muscle-Car

Posted on

Joe Biden ist ein »Autofreak« – sagt er von sich selbst. Und trotz seines hohen Alters natürlich Fan dynamischer Sportwagen, wie dieser Chevrolet Corvette.

Joe Biden, US-Präsident:

»Ich sag’ Ihnen was: Ich werde meinem Geheimdienst sagen, dass ich nach Hause fahre.«

Doch der Präsident stimmte auf der Detroit Auto Show auch leisere Töne an – in einem Elektro-SUV von Cadillac.

Joe Biden, US-Präsident:

»Kommen Sie, steigen Sie ein. Ich fahre Sie nach Washington. Das ist ein Uber.«

Joe Biden muss kurz vor den wichtigen Midterm-Wahlen in den USA Gas geben. Er braucht die mächtige US-Autoindustrie und deren Arbeitskräfte als Wähler. Die Hersteller wagen einen Spagat aus Elektromobilität und herkömmlichen Verbrennern, viele Amerikaner sind noch nicht überzeugt von den Stromern. Biden will das ändern, mit milliardenschweren Investitionen.

Joe Biden, US-Präsident:

»Ich freue mich, heute bekannt geben zu können, dass wir den ersten 35 Bundesstaaten, darunter Michigan, Mittel für den Aufbau einer eigenen Ladeinfrastruktur für E-Autos bewilligen werden. Sie alle werden dann ein Netzwerk aus 500.000 Ladestationen nutzen können. 500.000 im ganzen Land.«

Der US-Präsident ist derzeit viel unterwegs, die Zwischenwahlen sind bereits im November. Biden versucht, die Aufmerksamkeit der Wählerinnen und Wähler auf die Fortschritte in der Elektromobilindustrie zu lenken und verspricht Hunderttausende Arbeitsplätze in der Branche.

Joe Biden, US-Präsident:

»Früher hat man Vergaser gebaut. Bei Elektrofahrzeugen braucht man die nicht mehr. Aber wir werden sehr viele Fahrzeugbatterien benötigen. Und die ersten Menschen, die diese Jobs bekommen, die dafür ausgebildet werden, die Menschen, die die Jobs machen können, sind diejenigen, die zuvor ihre Jobs verloren haben.«

Einige hier in Detroit sind allerdings nach wie vor skeptisch.

Marco Gollarza, Auto-Experte:

»Nur ein Viertel der Haushalte in den USA hat eine Garage. Die meisten Menschen müssen ihre Autos woanders aufladen. Und wenn Sie an diesen neuen Ladestationen ankommen, werden die nicht unbedingt frei sein. Es wird schon jemand anderes sein Auto aufladen.«

Adolpho Mongo, Einheimischer aus Detroit:

»Er wird nicht mehr am Leben sein und ich werde nicht mehr am Leben sein. Denn so lange wird es dauern, bis es Realität wird. Es wird eine Weile dauern. Jeder sollte einen Traum haben, und er hat einen Traum. Das ist sein Traum im Moment.«

Nach dem Willen von Bidens Regierung sollen Elektro- und Hybridfahrzeuge bis 2030 die Hälfte aller gekauften Neuwagen in den USA ausmachen. Detroits »Big Three«-Autohersteller – General Motors, Ford und Chrysler – unterstützen dieses unverbindliche Ziel. Sie sagen, sie sind zukünftig bereit, voll auf Elektroantriebe zu setzen. Und sie können sich der Unterstützung eines autobegeisterten Präsidenten sicher sein.

Joe Biden, US-Präsident:

»Sie alle wissen, dass ich ein Autofreak bin. Ich bin heute hier, weil mir diese Automesse und die Fahrzeuge hier so viele Gründe geben, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Und das meine ich wirklich so. Wenn ich sie nur ansehe und fahre, spüre ich Zuversicht, aber klar, die Geschwindigkeit mag ich auch.«

Ein großer Teil der Neufahrzeuge in den USA sind nach wie vor benzinbetriebene Modelle. Auf der Detroit Auto Show konnten Besucherinnen und Besucher entsprechend viele hochmotorisierte Sportwagen und Pickups besichtigen. Die kommen erst noch auf den Markt, bevor sich die US-Autobranche ganz dem Elektroantrieb verschreiben wird – in Zukunft.

Jasaseosmm.com Smm Panel is the best and cheapest smm reseller panel Buy Spotify Promotion for instant Instagram likes and followers, Buy Verification Badge, Youtube views and subscribers, TikTok followers, telegram services, and many other smm services. telegram, and many other smm services.